Ein hochglanzpolierter Seltene-Erden-Magnetstab mit 12.000 Gauß von Greenwood

Magnetstäbe von Greenwood stellen eine einfache und kostengünstige Form der Trennung dar. Sie können einfach in Maschinen eingebaut oder nach Kundenwunsch zusammengebaut werden und werden in einer Vielzahl von Branchen für die Nahrungsmittel-, Kunststoff-, Chemikalien- und Pulververarbeitung eingesetzt. Sie werden mit Seltene-Erden-Magneten mit einer hohen Energiedichte von bis zu 12.000 Gauß hergestellt und besitzen ein Gehäuse aus Edelstahl 316 mit einem Durchmesser von 25,4 mm. Die Fertigung erfolgt in der vom Kunden gewünschten Länge. Die versiegelten Edelstahlenden können zur Befestigung gebohrt und mit einem Gewinde versehen werden.

Magnetstab, der auf 12.000 Gauß geprüft wird.
Der 12.000 Gauß Stab zieht Partikel aus Edelstahl 304 und 316 an.

Merkmale

  • Gehäuse vollständig aus Edelstahl 316
  • Praktisch in jeder Länge erhältlich
  • Erhältlich mit leistungsstarken Seltene-Erden-Magneten
  • Auf Wunsch mit Gewindeabschluss
  • Einfache Installation
  • Einfache Reinigung
  • Kann zusammengesetzt in Form eines Magnetgitters geliefert werden
  • Erhältlich in verschiedenen Ausführungen: pressblank, matt poliert, hochglanzpoliert
  • Hitzebeständig bis 80°C
  • Hitzebeständigere Ausführungen erhältlich

Seltene-Erden-Magnetstab von Greenwood

Ein Seltene-Erden-Magnetstab mit 12.000 Gauß von Greenwood entzieht vor der Kontrollwiegung feine eisenhaltige Metallpartikel aus einer Produktionslinie für Kartoffelchips.