Kegelmagnet im geschlossenen Edelstahlgehäuse. mit geschlossener und geöffneter Tür, Kegelmagnet sichtbar.

Der Permanent-Kegelmagnet von Greenwood ist ein kompakter, leistungsstarker Magnetabscheider für Produktionslinien zur Entfernung eisenhaltiger Kontaminationen aus frei fallenden oder pneumatisch geförderten Materialien. Üblicherweise wird der Abscheider in pneumatischen Produktionslinien integriert und für Nahrungsmittelpulver eingesetzt. Er eignet sich außerdem für Saugleitungen mit hohen Geschwindigkeiten, wo raue Produkte (etwa Weizen) Probleme bereiten können. Die Magnete sind leicht zugänglich angeordnet, da eine regelmäßige Reinigung erforderlich ist.

Öffnen Sie zur Reinigung der Magnete die Sterngriffe und die Tür und nehmen Sie den Magnet aus dem Gehäuse. Für einen noch schnelleren Zugriff bieten wir unseren Kunden wahlweise einen Schnellverschluss mit Ringschrauben. Bei größeren Anwendungen mit niedrigem Druck (oder Zufuhr im freien Fall) ist der Magnet an einer runden Tür befestigt, die sich nach außen öffnen lässt. Der Magnet wird dann manuell gereinigt und ausgetauscht. Bei der Mehlförderung mit Eisenzusätzen empfehlen wir eine maximale Stärke von 7.000 Gauß, damit die Eisenzusätze nicht aus dem Produkt entfernt werden.

Der Abscheider wird aus Edelstahl gefertigt, wobei das trockene, frei fließende Produkt durch das Gehäuse und über den Kegelmagnet fließt, der die Verunreinigung entfernt. Der Magnetabscheider kann waagrecht oder senkrecht eingesetzt werden, wobei der Materialfluss von oben oder unten strömen kann. Innenliegende Verteiler gewährleisten, dass das Produkt mit möglichst geringer Verwirbelung und Blockierung über den Kegelmagnet gelenkt wird.

Vor der Anfertigung eines Kegelmagnetabscheiders besprechen wir zunächst die genauen Anforderungen des Kunden, etwa die Größe der Zuleitung, den Leitungsdruck, die Produktgröße, Temperatur und die erforderlichen Mengen je Stunde. Anschließend stellen wir Zeichnungen für die gewünschte Anwendung bereit, die vor der Fertigung einer Genehmigung bedürfen.

Ein gutes Beispiel für den Einsatz dieser Technologie ist ein großer Seltene-Erden-Magnet für eine Zuleitung mit einem Durchmesser von 250 mm und einer Leistung von bis zu 15.000 Gauß, der für einen Hersteller von Tierfutterzusätzen gefertigt wurde. Sie stellen Pulver für die Tierfutterindustrie her. Viele der Rohstoffe (Knochen usw.) werden zur Herstellung des Pulvers gemahlen, was unweigerlich zur Entstehung von eisenhaltigen Feinteilen (äußerst kleine Partikel) im Produkt führt, die durch den Kegelmagnet entfernt werden. Seit der Installation des Abscheiders wurden nur noch äußerst geringe Mengen metallischer Feinteile im weiteren Verarbeitungsprozess gefunden, was zu einer höheren Produktqualität und einer Optimierung der Produktion beiträgt.

Der Kegelmagnet wird in der Lebensmittelherstellung und der Pulververarbeitung sowie im Holz- und Kunststoffrecycling eingesetzt.

4" Kegel für die Nahrungsmittelindustrie Flache Tür mit Schraubverriegelung für die Druckförderung.
200 mm Kegeldurchmesser für Anwendungen in der Holzzerkleinerung. Weichstahl, lackiert in den Unternehmensfarben des Kunden.

Merkmale

  • Leicht zu installieren
  • Effektive und durchgängige Leistung
  • Flansche und Verbindungen werden nach Ihren Wünschen gefertigt
  • Leicht zu reinigen
  • Ideal für frei rieselfähige Pulver und Granulate: Kunststoffe, Nahrungsmittelzusätze
  • Hygienisch versiegelte Tür mit Schnellverschluss

Technische Angaben

  • Erhältlich mit Keramikmagneten oder leistungsstarken Seltene-Erden-Magneten
  • Passend für Zuleitungen mit einem Durchmesser zwischen 50 mm und 350 mm
  • Runde Tür – geeignet für Drücke bis zu 0,5 bar
  • Flache Tür – geeignet für Drücke bis zu 2 bar
  • Spezialanfertigungen vollständig aus Edelstahl und mit besonders hoher Druckbeständigkeit erhältlich
  • Magnetstärke bis zu 10.000 Gauß

Kegelmagnet aus seltenen Erden von Greenwood

Ein Kegelmagnet mit 10.000 Gauß filtert vor der Verpackung feinste Verunreinigungen aus hochwertigem thermoplastischem Pulver.